Anforderung


Um ein langes und gesundes Hundeleben lang als gutes Team zusammen leben und arbeiten zu können, müssen Hund und Mensch einige Voraussetzungen erfüllen.

 


Anforderungen an den Hund


Ein für den Job als Assistenzhund geeigneter Hund

 

- ist auf „Herz und Nieren geprüft“, also sehr gründlich – auch röntgenologisch – tierärztlich untersucht und gesund,

- hat die Verhaltensüberprüfung unseres Vereins bestanden,

- hat alle Kriterien für sicheres Verhalten mit Menschen, Hunden, anderen Tieren und in der Stadt erfüllt und

- ist zum Zeitpunkt der Prüfung maximal 4 Jahre alt



Anforderungen an den Halter


Ein Bewerber für einen Assistenzhund

 

- hat durch Behinderung oder Krankheit einen Bedarf an Assistenz durch den tierischen Helfer,

- ist in der Lage, den Hund verantwortungsbewusst und hundgerecht anzuleiten,

- kann den Hund körperlich auslasten,

- kann den Hund mental auslasten,

- kann im eigenen Krankheitsfall die Betreuung des Hundes organisieren,

- kann die Kosten der Hundehaltung (Futter, Tierarzt, Versicherung usw.) tragen.