Stefanie und Ole

Stefanie und Ole der „weiße Riese“

Am Mittwoch den 08.07.2015 sollte sich mein Leben grundlegend verändern. An diesem Tag wurden mir zwei zur Ausbildung eines Assistenzhunds geeignete Hunde durch den Verein Hunde für Handicaps e. V. vorgestellt.

Ziel dieses Treffens war es festzustellen, ob die Chemie zwischen mir und einem der beiden Hunde passt. Wir sollten uns an diesem Tag also ausgiebig „beschnuppern“. Das Treffen wurde seitens des Vereins ebenfalls dazu genutzt, dass zukünftige Zuhause des Hundes zu begutachten.
Als der Zeitpunkt nun gekommen war, sah ich diesen „weißen Riesen“, den Golden-Retriever Ole zum ersten Mal. Und was soll ich Euch sagen, ich habe sofort eine Bindung zu diesem Hund gehabt, die für mich bis heute nicht zu erklären ist.

Als wir mit Ole spazieren gingen, stellte er sich gleich neben mich und meinen Rollstuhl, das war für mich ein Schlüsselmoment, indem ich ein gegenseitiges starkes Vertrauen gespürt habe. Zwei Tage später informierte ich den Verein über meinen Wunsch zukünftig Ole als Assistenzhund an meiner Seite haben zu wollen.


Der Verein hatte sich zu meiner großen Freude ebenfalls dafür entschieden Ole für meine Person als Behindertenbegleithund auszubilden. Nun beginnt die Zeit des Lernens für mich und Ole. Ich freue mich auf diese intensive Zeit.

Ole soll mich in Zukunft in meinem Alltag unterstützen. Bis dahin wird es aber noch etwas dauern. Bisher zeichnet sich Ole durch seinen guten Charakter und seinen guten Grundgehorsam aus. Er hat in den letzten Wochen sowohl die umfangreiche gesundheitliche Überprüfung als auch die Verhaltensüberprüfung mit Bravour bestanden.
Jetzt beginnt seine intensive Ausbildung zu einem Assistenzhund. Im nächsten dreiviertel Jahr wird er die Assistenzleistungen lernen, die ich brauche, um ein unabhängigeres Leben durch ihn und mit ihm führen zu können.
Im Frühjahr 2016 soll dann die Einarbeitung beginnen.
Ich freue mich auf das gemeinsame Training und die Zusammenführung von mir und Ole.


Eure Stefanie Eckhoff


Hallo lieber Spender, liebe Spenderin,

ich Danke Ihnen von ganzem Herzen, für Ihre Unterstützung bei „Ole´s Ausbildung zum Assistenzhund“.
Die große Spendenbereitschaft und die positiven Rückmeldungen haben mich wirklich sehr bewegt und zu tiefst berührt. Dass das benötigte Geld so schnell zusammen gekommen ist, hätte ich nie gedacht. Vielen Dank! Die Ausbildung von Ole verläuft sehr gut, er lernt täglich dazu und wird mir bald ein treuer Helfer sein.
Im Frühjahr 2016 beginnt dann die Einarbeitunsphase in Berlin.
Ole und ich werden drei Wochen intensiv aufeinander eingearbeitet, so dass wir uns im Alltag ergänzen können. Ich bin gespannt auf diese intensive und lehrreiche Zeit mit Ole und freue mich schon auf den normalen Alltag mit meinem persönlichen Helfer auf vier Pfoten
- finally i found a friend like a hero.

Viele Grüße

Stefanie Eckhoff